Your LOGO here

März 2021

Liebe Leserin, lieber Leser,
Sehr geehrte(r) Frau/Herr ,

Kooperation und Vernetzung setzen eine intensive Kommunikation voraus. Daher ist es ein wichtiger Grundgedanke unserer Arbeit, regionale Akteure miteinander in Kontakt zu bringen, Kooperationen auszuloten, Projekte zu unterstützen und zu qualifizieren. Dies sehen wir auch 2021 - unter besonderen Vorzeichen - als unseren Auftrag an und freuen uns in diesem Sinne auf die Zusammenarbeit und Freundschaften, die wir im 29. Jahr unseres Bestehens weiter pflegen und neu etablieren dürfen. Einen Einblick in unsere aktuelle Arbeit gibt unser Newsletter.

Mit regionalen Grüßen
Ihr Team des Region Köln/Bonn e.V.


Agglomerationsprogramm Region Köln/Bonn
Integrierte Raumentwicklung | Agglomerationsprogramm Region Köln/Bonn
Der Region Köln/Bonn e.V. befasst sich seit vielen Jahren mit der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten, Kooperationen und Projekten der integrierten Raumentwicklung – dies in enger Zusammenarbeit mit den kommunalen Partnern und raumgestaltenden Akteur/innen der Region und in definierter Arbeitsteilung mit der formellen Regionalplanung. Mit dem Agglomerationskonzept und der Regionalen Klimawandelvorsorgestrategie verfügt die Region über innovative Strategien, die bis 2022 im Rahmen des Agglomerationsprogramms weiterentwickelt und zur Umsetzung vorbereitet werden. Zentraler Projektbaustein ist ein strategischer Handlungsrahmen mit beispielhaften Projekten.
190 pixel image width
Regionale Klimawandelvorsorgestrategie |
:metabolon startet neuen Online-Kurs
Die Regionale Klimawandelvorsorgestrategie liefert der Region konkrete Praxishilfen für den Klimaschutz und die Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Die in 2019 vorgelegte Strategie findet seither zunehmend Verwendung, Vertiefung und führt zu konkreten Kooperationen und Projekten vor Ort in der Region. Ein aktuelles Beispiel: Mit dem Ziel auch private Akteure verstärkt für das Thema der Klimawandelvorsorge in der Region Köln/Bonn zu sensibilisieren, hat der Forschungs- und Innovationsstandort :metabolon zusammen mit dem Region Köln/Bonn e.V. einen E-Learning-Kurs entwickelt.
190 pixel image width
Rheinisches Revier |
IBTA: Format für Höchstambition und Next-Practice
Das Rheinische Revier steht vor einem gewaltigen wirtschaftsstrukturellen und räumlichen Umbau, in dem Herausforderungen und Chancen zugleich liegen. Die Internationale Bau- und Technologieausstellung (IBTA) zielt darauf ab, eine ambitionierte Zukunft für diesen Raum aufzeigen und bildet den Rahmen für die Gestaltung innovativer, zukunftsweisender Strukturwandelprozesse in den nächsten drei Dekaden. Der Region Köln/Bonn e.V. erarbeitet treuhänderisch für die Region und das Land Nordrhein-Westfalen das Konzept für die IBTA in einem Fachdialog mit Akteuren aus dem Rheinischen Revier.

190 pixel image width
REGIONALE 2025 |
Neuer Sachstand veröffentlicht
Die REGIONALE 2025 entwickelt und schärft das eigenständige Profil des Projektraums Bergisches RheinLand innerhalb der Region Köln/Bonn. Gemeinsam mit dem Rheinisch-Bergischen Kreis, dem Oberbergischen Kreis, dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Land Nordrhein-Westfalen ist der Region Köln/Bonn e.V. Träger des Strukturprogramms. Hauptaufgabe der regionalen Partner ist die Begleitung der programmatischen Ausrichtung und Umsetzung der REGIONALE 2025 Bergisches RheinLand. Der Qualifizierungsprozess der Projekte läuft auf Hochtouren, erste Vorhaben befinden sich bereits in der Umsetzung.


190 pixel image width
Interkommunale Zusammenarbeit am Rhein | Perspektive für ein regionales Wasserbussystem
Welches Potenzial haben Wasserbusse für die Entlastung des ÖPNV und des Pendlerverkehrs entlang des Rheins in der Region Köln/Bonn? Zur Beantwortung dieser Frage hat ein regionales Konsortium der Städte Köln, Leverkusen und Wesseling unter der Federführung der Stadt Köln eine Machbarkeitsstudie auf den Weg gebracht. Der Region Köln/Bonn e.V. begleitet das Projekt fachlich und organisiert „regionale Schulterblicke“, um den Transfer der Ergebnisse und Erkenntnisse der Machbarkeitsstudie entlang des Rheins in der Region zu befördern.

>> Mehr über die Machbarkeitsstudie
190 pixel image width
COMPASS Fördermittelmanagement |
Unterstützung für konkrete Zukunftsprojekte

Unser COMPASS-Fördermittelmanagement unterstützt regionale Akteure bei der Akquise von Fördermitteln für Projekte in der Region. Außerdem bieten wir einen kompakten Überblick über regional relevante Förderaufrufe und informieren über die Förderprogramme von Land, Bund und EU.

>> Mehr über unser Fördermittelmanagement

190 pixel image width
NRW.Innovationspartner | Neue Angebote für die Wirtschaftsförderungen in der Region
Im Projekt NRW.Innovationspartner werden regionale Forschungs-, Technologie-, Innovations- und Wirtschaftsakteure zusammengebracht mit dem Ziel, den Innovationstransfer in kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) zu befördern. Der Region Köln/Bonn e.V. ist Koordinator des vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Netzwerkprojekts. Die Projektinhalte und -ergebnisse sind praxisnah ausgerichtet: so stehen Akteur/innen der Wirtschaftsförderungen ab sofort neue Handreichungen für die Ansprache von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zur Verfügung.

>> Hier finden Sie die Broschüren zum Download

190 pixel image width
Messejahr 2021 |
Messe-Service für regionale Institutionen
Mit der Koordination und Organisation des Auftritts regionaler Akteure auf ausgewählten (inter)nationalen Fachmessen trägt der Region Köln/Bonn e.V. schon seit Jahren zur gemeinsamen Positionierung des Standorts nach außen und Vernetzung der regionalen Akteure nach innen bei.

Das Coronavirus hat die Messewirtschaft in 2020 stark getroffen. Mit Blick auf das Messejahr 2021 steht der Region Köln/Bonn e.V. im engen Austausch mit den Messegesellschaften und den regionalen Partnern, um die Möglichkeiten und Bedingungen für diesjährige Messeauftritte zu klären. Mit stetiger Kommunikation und Anpassung der Projektfahrpläne sowie flexiblen Ausstellungskonzepte wird dabei den derzeitigen Rahmenbedingungen Rechnung getragen. Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Messen polis Convention und EXPO REAL.

>> Erfahren Sie mehr über die Beteiligungsoptionen

190 pixel image width
Regionale Kulturpolitik | Förderempfehlungen 2021
Die Regionale Kulturpolitik (RKP) setzt auf Kooperation und Vernetzung der unterschiedlichen Akteure in der Region – ein zentrales Kriterium dieses bundesweit einzigartigen Förderprogramms neben künstlerischer und kultureller Qualität. Das RKP-Koordinierungsbüro für die Kulturregion „Rheinschiene“ ist beim Region Köln/Bonn e.V. angesiedelt. Für 2021 sprach die RKP-Jury für zwölf Projekte eine Förderempfehlung aus.



Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Region Köln/Bonn e.V.

Rheingasse 11 | 50676 Köln | Deutschland
0221/925 477-68 | michels@region-koeln-bonn.de

Impressum und Disclaimer


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.